15 Autoren beleuchten die Regionalhistorie

In der alten Schmiede von Ferdinand Klinkhammer (genannt „Schmöd Ferd“) in der Trierer Straße in Dahlem wurde jetzt das neueste Werk des Arbeitskreises Kultur und Geschichte der Gemeinde Dahlem vorgestellt. Der Vorsitzende Bodo Bölkow erläuterte der Presse im Beisein von Autoren und Mitgliedern des Arbeitskreises die einzelnen 23 Beiträge. Das aktuelle Heft von 15 heimischen Autoren […]

Read More…

Goldener Oktober: Willkommen zur Pigment-Party

Viele Pflanzen zeigen sich derzeit noch einmal von ihrer schönsten Seite, bevor der Winter Einzug in der Eifel hält. Ob man es nun mit dem althergebrachten Begriff Goldener Oktober bezeichnet oder mit dem aus dem Englischen entlehnten Ausdruck Indian Summer – das herbstliche Farbenspiel lässt keinen Betrachter unbeeindruckt. Für die Bäume der waldreichen Eifel hat […]

Read More…

50 plus: Vorsicht, Selbstsuggestion!

In unserer Gesellschaft herrscht die Vorstellung, dass wir bei zunehmendem Alter mit ständig abnehmenden Fähigkeiten und Ressourcen zu kämpfen haben. Allenthalben lauert der Verfall: Die Sinne lassen nach, der Körper wird von abnutzungsbedingten Schmerzen gebeutelt, die Kreativität schwindet, das Erinnerungsvermögen auch. Ein Zugewinn an Fähigkeiten und erlernten Fertigkeiten ist hier anscheinend nicht vorgesehen. Der gesellschaftliche […]

Read More…

Städtebau: Das Erfolgsprojekt wird fortgesetzt

Das Städtebauprogramm in der Eifelgemeinde Dahlem ist ein wahres Erfolgsprojekt und die Auswirkungen der Maßnahmen sind im Ort schon deutlich sichtbar. Im öffentlichen Bereich wurde in den letzten Monaten das Haus hinter der Apotheke abgerissen sowie der Kreuzungsbereich Kölner Straße/Trierer Straße und Bahnstraße umgestaltet. Insgesamt sind bisher rund 500.000 Euro in den öffentlichen Bereich investiert […]

Read More…

Altweibersommer: „Elfen“ schuften im Akkord

Es gab Zeiten, da hielt man die feingesponnenen Netze im Herbst für das Werk von Elfen oder Nornen. Auch die Jungfrau Maria soll mitunter im Verdacht gestanden haben, den Menschen durch diese glitzernden Gespinste eine bestimmte Botschaft vermitteln zu wollen. Manche glaubten auch, dass es eine baldige Hochzeit geben werde, wenn sich die umherfliegenden Spinnenfäden […]

Read More…

Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands

Der Nationalpark Eifel liegt bei Touristen unter den  TOP-100-Sehenswürdigkeiten in Deutschland. Dies ist das Ergebnis einer kürzlich veröffentlichten Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT). Mit dem 31. Platz landet Nordrhein-Westfalens Nationalpark demnach noch vor dem Brandenburger Tor in Berlin (Platz 37), der Zugspitze (Platz 38) und dem Münchener Oktoberfest (Platz 60). „Es freut uns, […]

Read More…