Sakralbau in Watte gepackt

Wolkenspiel

Wolken, die wie Fetzen aus Zuckerwatte am blauen Himmel um die Spitze eines Turms flottieren, der meist einen zentralen Platz einnimmt in den Ortschaften, sieht man in der Eifel häufiger, wenn auch nicht unbedingt aus dieser besonderen Perspektive. Es gibt ein fast sprichwörtliches Gebot, den Standort eines solchen Bauwerk nicht zu verändern: Wie lautet die Redewendung dazu?

Foto: Pressebüro Romanowski

Eine Antwort auf „Sakralbau in Watte gepackt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s