15 Autoren beleuchten die Regionalhistorie

In der alten Schmiede von Ferdinand Klinkhammer (genannt „Schmöd Ferd“) in der Trierer Straße in Dahlem wurde jetzt das neueste Werk des Arbeitskreises Kultur und Geschichte der Gemeinde Dahlem vorgestellt.

Der Vorsitzende Bodo Bölkow erläuterte der Presse im Beisein von Autoren und Mitgliedern des Arbeitskreises die einzelnen 23 Beiträge. Das aktuelle Heft von 15 heimischen Autoren schlägt einen Bogen von der Vergangenheit bis zu Ereignissen der Gegenwart. Und immer geht es um Erlebnisse der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Dahlem in unterschiedlichen Zeitphasen:

Die Weimarer Republik im Spiegel zeitgenössischer Quellen, lokalhistorische Beiträge, etwa über ehemalige Mühlen, über Unternehmergeist und Unternehmerfleiß, über die Entwicklung des Flugplatzes auf der Dahlemer Binz oder über die Partnerschaft zwischen der Gemeinde Dahlem und der bretonischen Gemeinde Sarzeau.

Bürgermeister Jan Lembach dankte dem Arbeitskreis für diese sehr wichtige Arbeit, die dazu dient, die Kultur und Geschichte in der Gemeinde Dahlem zu erhalten und erlebbar zu machen.

Die VR-Bank Nordeifel und die Gemeinde Dahlem unterstützen den Druck, damit das Heft Nr. 13 mit seinen 200 Seiten für 11,90 €, also zu einem günstigen Preis angeboten werden kann.

Das neue Buch sowie die noch vorhandenen vorherigen Ausgaben vom Arbeitskreis sind erhältlich im Bürgerbüro im Rathaus Schmidtheim und in den einzelnen Orten der Gemeinde: in Kronenburg bei Ortsbürgermeister Reinhold Rader, in Berk in der Bäckerei Braun, in Dahlem in der Bäckerei Ströder und in der Eifel-Apotheke sowie in Schmidtheim in der Bäckerei Heinen, der Post sowie in der Bücherei KÖB.

(Bild: Gemeinde Dahlem)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s